Duschkabine reinigen - Glasdusche, Glasduschwand reinigen und Kalk entfernen

Dusche reinigen: So entstehen weniger Kalkflecken in der Dusche!

Die Reinigung deiner Duschkabine ist für viele eine lästige Aufgabe. Trotzdem sollte speziell eine Glasduschwand regelmäßig vom Kalk befreit werden, da es mit der Zeit sonst immer schwieriger wird. Aber auch Duschkabinen aus Kunststoff solltest du regelmäßig reinigen.

Hier zeigen wir dir die besten und einfachsten Möglichkeiten, um die Dusche zu reinigen und wie du den lästigen Kalk erst gar nicht erst entstehen lässt.

Wer nach jedem Duschvorgang die Dusche 30 Sekunden reinigt - muss später nicht stundenlang schrubben

Wenn du lange und aufwändige Putzaktionen in immer kürzeren Abständen verhindern möchtest, dann solltest du regelmäßig, am besten nach jedem Duschen, deine Duschkabine, Fliesen oder Glasduschwand vom Wasser befreien. So kannst du Kalk, Schmutz und Schimmel ganz einfach vorbeugen!

Duschabzieher weiß Duschkabinenabzieher duschkabinen abziehr duschwandabzieher wasserabzieher dusche

1. Tipp - Kauf dir einen guten Duschabzieher

Mit einem hochwertigen Duschabzieher kannst du sehr einfach deine Duschkabine bzw. deine Glasduschwand vom Wasser befreien. Das dauert oftmals nicht länger als 20 Sekunden. Wenn du das regelmäßig machst, brauchst du nur ganz selten deine Dusche richtig reinigen. Sie schaut immer gut gepflegt aus.

Mit einem Premium Duschabzieher kannst du aber auch die Fliesen sehr gut abziehen. Ganz besonders gut geht das bei glatten Fliesen. So trocknen diese auch in sekundenschnelle und es kann sich kein Kalk und Schimmel mehr darauf bilden.

Wir empfehlen - Unsere Premium Duschabzieher aus Silikon mit einem Edelstahlkern. Du hast die Wahl zwischen den Farben schwarz und weiß.

2. Tipp: Duscharmaturen gegen Kalk schützen

Damit du auch auf deinen chromfarbigen oder aber schwarzen Duscharmaturen keine lästigen Schmutz- und Kalkflecken bekommst, solltest du folgendes machen.

  • nach jedem Duschen die Armaturen kurz mit dem Duschkopf abspritzen. So entfernst du schnell und einfach Seifenreste.
  • anschließend mit einem weichen und trockenem Tuch die Armaturen kurz trockenrubeln. So kann kein Kalk entstehen.
  • regelmäßig, am besten alle 2 bis 4 Wochen die Armaturen mit einem Duschreiniger abspritzen und dann mit einem weichen Schwamm reinigen.

Ebenso solltest du auch die Fugen und Dichtungen nach jedem Duschen gut abtrocknen. Der Grund ist, dass sich besonders dort gerne Feuchtigkeit ansammelt und es so zu Schimmelbefall kommen kann.

  • 3. Tipp: Richtiges Lüften hilft langfristig, dass du weniger die Dusche reinigen musst.

    Eine effektive Methode zur Verhinderung von Schimmelbildung in der Duschkabine und zur Minimierung des Reinigungsaufwands besteht im korrekten Lüften des Badezimmers.

    Ein gründliches Durchlüften nach dem Duschen ermöglicht eine Senkung der Luftfeuchtigkeit. Durch diese Maßnahme kondensiert weniger Wasser an den Fugen und Oberflächen, wodurch der ideale Nährboden für Bakterien reduziert wird.

    Dies trägt nicht nur zur Schimmelprävention bei, sondern fördert auch ein gesundes Raumklima. Besonders wichtig ist das in alten und renovierungsbedürftigen Altbauten. Die regelmäßige Belüftung des Badezimmers ist somit ein wichtiger Schritt, um die Feuchtigkeit zu kontrollieren und die Lebensdauer der Duschkabine zu verlängern.

  • 4. Tipp: Duschwanne und Fliesenboden richtig reinigen.

    Um die Duschwanne zu reinigen und sauber zu halten, solltest du sie nach jeder Nutzung mit einem Silikon Duschabzieher oder einem Tuch abwischen, um Wasserflecken zu vermeiden. Bei Kalkablagerungen bietet sich eine Mischung aus gleichen Teilen Wasser und Essig an, die auf die Duschwanne gesprüht und nach kurzer Einwirkzeit abgespült wird. Bei hartnäckigen Flecken können ein Bimsstein oder ein nicht kratzender Schwamm verwendet werden.

    Für die Fliesen in der Dusche ist eine regelmäßige Reinigung entscheidend. Nach dem Duschen sollten die Fliesen abgewischt werden, um Feuchtigkeit zu entfernen. Eine Reinigungslösung aus warmem Wasser und mildem Fliesenreiniger eignet sich gut für die Pflege der Fliesenoberfläche und der Fugen. Bei hartnäckigen Flecken sind Essig und Backpulver als Paste oder die Anwendung eines Dampfreinigers effektive Optionen. Die Verwendung einer Fugenbürste ist besonders wichtig, um Schimmelbildung speziell in den anfälligen Fliesenfugen vorzubeugen.

    Mit diesen Tipps bleibt die Duschwanne hygienisch und die Fliesen strahlend sauber.

    Folgendes Thema könnte dich auch interessieren:

    Duschkopf entkalken 

5. Tipp: Abfluss in der Dusche reinigen

Wenn du deinen Duschabfluss von Haaren, Schmutz und Seifenresten befreien möchtest, gibt es einfache Methoden, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

Die Verwendung eines handelsüblichen Abflussreinigers nach den Anweisungen auf der Verpackung ist eine effiziente Option, um Ablagerungen zu lösen.

Alternativ kannst du eine Mischung aus Backpulver und Essig verwenden, um Verstopfungen zu bekämpfen. Lass die Mischung einwirken und spüle sie dann mit heißem Wasser nach.

Denke daran, regelmäßige Prävention ist der Schlüssel. Verwende Abflusssiebe, um zu verhindern, dass Haare und größere Partikel in den Abfluss gelangen. Reinige deinen Abfluss regelmäßig, um die Bildung von Verstopfungen zu minimieren und einen reibungslosen Abfluss zu gewährleisten.

  • Welche Reinigungsmittel sind am besten für die Duschkabinenreinigung geeignet?

    Für die Duschkabinenreinigung gibt es verschiedene Reinigungsmittel, die sich gut bewährt haben. Hier sind einige Optionen:

    1. Allzweckreiniger: Ein qualitativ hochwertiger Allzweckreiniger eignet sich gut für die Reinigung von Duschkabinen. Achte darauf, einen Reiniger zu wählen, der Kalk, Seifenreste und Schmutz effektiv löst.
    2. Badreiniger: Spezielle Badreiniger sind oft auf die Bedürfnisse von Badezimmern, einschließlich Duschkabinen, abgestimmt. Sie helfen, Kalkablagerungen zu entfernen und sorgen für strahlenden Glanz.
    3. Essig: Essig ist ein natürlicher Entkalker und eignet sich gut für die Reinigung von Glasoberflächen in Duschkabinen. Mische Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1, sprühe die Lösung auf die Oberflächen, lasse sie kurz einwirken und wische dann ab.
    4. Zitronensäure: Zitronensäure ist eine weitere natürliche Option, besonders effektiv gegen Kalkablagerungen. Mische Zitronensäure mit Wasser und wende sie auf die betroffenen Stellen an.
    5. Spezialreiniger für Glas: Für Glasduschtüren eignen sich spezielle Glasreiniger, die dafür entwickelt wurden, Streifen zu vermeiden und eine klare Sicht zu gewährleisten.

    Es ist wichtig, das Reinigungsmittel entsprechend dem Material deiner Duschkabine zu wählen und die Anweisungen des Herstellers zu beachten. Vermeide abrasive Reinigungsmittel, die Kratzer verursachen könnten. Experimentiere bei Bedarf und finde das Reinigungsmittel, das am besten zu deinen Bedürfnissen und deiner Duschkabine passt.

  • Wie oft sollte die Duschkabine gereinigt werden, um Ablagerungen und Schmutz zu vermeiden?

    Um Ablagerungen und Schmutz in der Duschkabine zu vermeiden, ist es empfehlenswert, eine regelmäßige Reinigungsroutine zu etablieren. In der Regel sollte die Duschkabine mindestens einmal pro Woche gereinigt werden. Dies beinhaltet das Entfernen von Seifenresten, Kalkablagerungen und anderen Verschmutzungen.

    Eine häufigere Reinigung kann erforderlich sein, wenn das Badezimmer stark genutzt wird oder in Regionen mit hartem Wasser. Durch diese regelmäßigen Reinigungen bleibt die Duschkabine nicht nur ansprechend, sondern wird auch vor langfristigen Schäden geschützt. Es ist ratsam, sowohl allgemeine Reinigungsprodukte als auch gelegentlich entkalkende Mittel zu verwenden, um eine gründliche Pflege sicherzustellen.

  • Sind hausgemachte Reinigungslösungen effektiv, oder sollte man auf kommerzielle Reinigungsmittel zurückgreifen?

    Hausgemachte Reinigungslösungen können durchaus effektiv für die Duschkabinenreinigung sein. Mischungen aus Essig und Wasser oder Backpulver können oft Kalkablagerungen und Seifenreste wirksam bekämpfen. Diese Optionen sind nicht nur kostengünstig, sondern auch umweltfreundlicher. Allerdings können in manchen Fällen kommerzielle Reinigungsmittel speziell entwickelte Formeln enthalten, die auf die Bedürfnisse von Duschkabinen zugeschnitten sind. Sie können besonders effektiv bei hartnäckigen Ablagerungen und spezifischen Materialien sein. Letztendlich hängt die Wahl zwischen hausgemachten Lösungen und kommerziellen Reinigungsmitteln von persönlichen Vorlieben, Umweltbewusstsein und der spezifischen Reinigungsaufgabe ab. Es lohnt sich, beide Optionen zu testen und diejenige zu wählen, die die besten Ergebnisse für deine Duschkabine liefert.

  • Gibt es spezielle Reinigungstipps für Duschkabinen aus verschiedenen Materialien (Glas, Kunststoff, Edelstahl)?

    Absolut, hier sind spezielle Reinigungstipps für Duschkabinen aus verschiedenen Materialien:

    Glasduschkabinen:
    Für Glasduschkabinen eignen sich milde Reinigungsmittel wie Glasreiniger oder eine Mischung aus Essig und Wasser. Vermeide abrasive Schwämme oder Bürsten, um Kratzer zu verhindern. Trockne die Glasoberflächen nach der Reinigung mit einem fusselfreien Tuch oder einem Abzieher, um Streifen zu vermeiden.

    Kunststoffduschkabinen:
    Kunststoffduschkabinen sollten mit milden Reinigern gereinigt werden, um Kratzer zu vermeiden. Verwende keine scheuernden Schwämme, da sie das Material beschädigen könnten. Bei hartnäckigen Flecken kannst du eine Mischung aus mildem Reiniger und Backpulver verwenden. Achte darauf, das Material nach der Reinigung gründlich abzuspülen.

    Edelstahlduschkabinen:
    Für Edelstahlduschkabinen eignen sich milde Reinigungsmittel, die speziell für Edelstahloberflächen formuliert sind. Vermeide säurehaltige Reiniger, da sie das Edelstahlmaterial beschädigen können. Trockne die Edelstahloberflächen nach der Reinigung ab, um Wasserflecken zu verhindern, und verwende bei Bedarf Edelstahlpolitur, um den Glanz zu bewahren.

    Denke daran, immer die Pflegehinweise des Herstellers zu beachten, um sicherzustellen, dass die Reinigungsmethoden für das spezifische Material deiner Duschkabine geeignet sind.